Solaranlage für Hausbesitzer: Werden Sie Ihr eigener Energie-Chef

Photovoltaikanlage für Hausbesitzer

Werden Sie zum Energie-Chef!

Viele Hausbesitzer überlegen, sich eine eigene Photovoltaikanlage anzuschaffen. Das Problem: Wie sieht die optimale Anlage für meinen Bedarf aus? 

Zudem greifen bei der Montage mehrere Gewerke ineinander. Zusätzlich müssen Anträge an Bundesnetzagentur und Co. erledigt werden.

Genau dabei hilft BWG Solarkonzept. Mit einer individuellen Fachberatung, Montage aus einer Hand und der Hilfe bei den bürokratischen Aufgaben. In über 12 Jahren haben wir 650 Komplettanlagen in der Region zwischen Daun, Koblenz und Bonn an den Start gebracht.

Egal ob Neubau oder bestehendes Gebäude. Machen Sie jetzt unser kurzes Quiz und wissen Sie in 30 Sekunden bescheid welches Solarkonzept optimal zu Ihren Bedürfnissen und Vorstellungen passen. 


Deswegen entscheiden sich unsere Kunden für eine Photovoltaikanlage

Unabhängigkeit gewinnen:

Mit einer eigenen Solaranlage auf Ihrem Dach erzeugen Sie Ihre eigene Energie. Ob Waschmaschine, Elektrorasenmäher oder Klimaanlage: Für Ihren Strom sorgen Sie selbst. Das ist ein gutes Gefühl.

Kosten sparen:

Die Strompreise sind in den vergangenen zehn Jahren um satte 60 Prozent gestiegen – und ein Ende ist nicht in Sicht. Mit einer Photovoltaikanlage kommen Sie raus aus der Preisspirale. Sie gehen den umgekehrten Weg. Sie senken Ihre Kosten dauerhaft. Sie haben die volle Kosten-Kontrolle.

Umwelt schützen:

Sie tragen aktiv einen Teil dazu bei, dass die Menschen mit einer sauberen Energie versorgt werden. Mit einer Solaranlage schonen Sie die Umwelt – auf eine praktische Art.


Drei gute Gründe für BWG Solarkonzept

Für über 650 Hausbesitzer in der Rhein-Ahr-Eifel-Region haben wir bereits Solarkonzepte entwickelt und Anlagen installiert. Unsere Kunden entscheiden sich aus folgenden Gründen für BWG Solarkonzept:

Individuelles Konzept

Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen ein Solarkonzept, dass zu Ihrem Eigenheim, Ihren Wünschen und Ihren finanziellen Vorstellungen passt. Bei der Hersteller-Auswahl von Solarzellen achten wir auf namhafte Garantiegeber. Wir beraten Sie persönlich vor Ort und rechnen alles mit Ihnen durch.

Komplettanlage aus einer Hand

Von der Anlagenauswahl über Montage und Anschluss an die Elektrik bis zu den Anträgen: Bei uns erhalten Sie alles aus einer Hand. Als Teil eines Unterneh-mensverbundes arbeiten wir seit vielen Jahren mit zwei spezialisierten Betrieben für Elektro- und Heizungsanlagen zu-sammen. Sie haben einen Ansprech-partner. Das spart Ihnen viel Zeit und Aufwand.

Umfassendes Expertenwissen

Als Manager für Energie-Effizienztechnik (TüV Rheinland) haben wir immer das ganze Gebäude im Blick. Wir besitzen die Zulassung für das EffCheck Programm des Landes Rheinland-Pfalz und des BAFA Energieaudits. In den vergangenen 12 Jahren haben wir hunderte Projekte umgesetzt – von Einfamilienhäusern über Mehrfamilienhäuser bis zu gewerblichen Immobilien.


Das sagen unsere Kunden

„Früher habe ich mich über die steigenden Strompreise geärgert. Heute schaue ich auf unser Dach und denke: Das Thema habe ich geklärt."

„Ich habe jetzt ein Autarkie-Grad von etwa 90 Prozent. Der Ertrag der Solaranlage deckt im Sommer sogar die Nutzung unserer Klimaanlage.“

„Wenn die Sonne scheint und die Spülmaschine läuft, wissen wir: Der Strom kommt von unserem Dach. Das ist einfach ein gutes Gefühl.“


​​​„Wir haben uns ein Elektro-Auto angeschafft. Wir sparen Benzinkosten. Und der Strom kommt auch aus unserer Photovoltaikanlage.“ 


Wieviel kostet eine Photovoltaikanlage? Drei Beispiele im Solar-Rechner

Solarkonzept klassik 

Michael B. hat sich vor einigen Jahren ein 30 Jahre altes Haus gekauft. Jetzt soll auch eine Solaranlage aufs Dach. Damit reduziert er seine Stromkosten von 100 Euro im Monat auf 25 Euro. Kosten für die Solaranlage, inklusive Montage: Rund 9.000 Euro. Mit den ständig steigenden Kosten für konventionellen Strom hat Michael B. nichts mehr zu tun. Nach etwa 10 Jahre haben sich die Kosten amortisiert.

Solarkonzept smart

Sascha R. will auch abends von seiner Solarenergie profitieren. Dazu passt, dass er einen vergleichsweise hohen Stromverbrauch hat. Dafür schafft er sich eine Photovoltaikanlage und einen Stromspeicher an. Der Solarstromspeicher funktioniert wie ein Akku. Er speichert die Energie und gibt sie abends und nachts ab. Anschaffungskosten: Rund 16.000 Euro. Nach 13 Jahren haben sich Anlage und Speicher amortisiert. Für Strom zahlt er jeden Monat null Euro.

Solarkonzept autark

Familie S. wohnt in einem verklinkerten Haus in Kelberg. Eine energetische Sanierung mittels Fassadendämmung war für Sie daher nicht möglich. Weil auch Ihre alte Ölheizung erneuert werden musste, haben Sie sich für ein Solarkonzept entschieden mit dem Sie sich komplett selbst versorgen können. Ihre Entscheidung: Eine Photovoltaikanlage mit Energiespeicher und Mikro-Blockheizkraftwerk. Kosten: Rund 50.0000 Euro. Selbst bei einem totalen Energieausfall gehen in Ihrem Haus die Lichter nicht aus.


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Marek Blaeser - BWG Solarkonzept

Marek Blaeser
Geschäftsführer BWG Solarkonzept


Weitere Fragen rund um die Anschaffung

KfW Photovoltaik: Fördermittel für eine Solaranlage

Photovoltaikanlage: Eigenverbrauch und Einspeisung

Photovoltaik Rechner: Kosten, Preise und Nutzen berechnen

Stromspeicher: Was es bringt und wann es sich lohnt

Wärmepumpe mit Solar betreiben

Lassen Sie sich zu Ihren Vorteilen beraten


Terminieren Sie Ihren Wunschtermin und lassen Sie sich von uns in einem GRATIS-Telefontermin ausführlich zu Ihrer persönlichen Strompreisbremse beraten.

>